Kopfzeile

Inhalt

Abstimmungen vom 9. Februar 2014

Eidgenössische Vorlagen

Bundesbeschluss vom 20. Juni 2013 über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Für den öffentlichen Verkehr»)

Angenommen
Ergebnis
Die Vorlage wurde angenommen.
Beschreibung
Die Verfassungsvorlage will die Finanzierung von Betrieb, Unterhalt und Ausbau der Bahninfrastruktur langfristig sichern und sieht dafür einen unbefristeten Fonds vor. Die Mittel daraus sollen den Bauten und Anlagen sowie dem weiteren Ausbau des Bahnnetzes zugutekommen.
Formulierung
Wollen Sie den Bundesbeschluss annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 65,41 %
295
Nein-Stimmen 34,59 %
156
Stimmberechtigte
906
Stimmbeteiligung
50.66%, 459
Ebene
Bund
Art
Antrag
Name
Eidgenossische_Volksabstimmung.pdf Download 0 Eidgenossische_Volksabstimmung.pdf

Volksinitiative vom 4. Juli 2011 «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache - Entlastung der Krankenversicherung durch Streichung der Kosten des Schwangerschaftsabbruchs aus der obligatorischen Grundversicherung»

Abgelehnt
Ergebnis
Die Vorlage wurde abgelehnt.
Beschreibung
Die Volksinitiative verlangt, dass Schwangerschaftsabbruch und Mehrlingsreduktion nicht mehr von der obligatorischen Krankenversicherung bezahlt werden. Es sollen lediglich seltene Ausnahmen seitens der Mutter möglich sein.
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 31,15 %
143
Nein-Stimmen 68,85 %
316
Stimmberechtigte
906
Stimmbeteiligung
50.99%, 459
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Eidgenossische_Volksabstimmung.pdf Download 0 Eidgenossische_Volksabstimmung.pdf

Volksinitiative vom 14. Februar 2012 «Gegen Masseneinwanderung»

Abgelehnt
Ergebnis
In der gesamten Schweiz wurde die Initiative angenommen. In Seegräben wurde die Vorlage abgelehnt.
Beschreibung
Die Initiative verlangt einen Systemwechsel in der Zuwanderungspolitik. Sie will die Zuwanderung begrenzen, indem der Staat Höchstzahlen für Bewilligungen im Ausländer- und Asylbereich festlegen soll.
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 48,79 %
222
Nein-Stimmen 51,21 %
233
Stimmberechtigte
906
Stimmbeteiligung
50.88%, 461
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Eidgenossische_Volksabstimmung.pdf Download 0 Eidgenossische_Volksabstimmung.pdf

Kantonale Vorlagen

Planungs- und Baugesetz (PBG) (Änderung vom 19. August 2013; Zonen mit Anordnungen zur Nutzung erneuerbarer Energien)

Angenommen
Ergebnis
Die Vorlage wurde angenommen.
Beschreibung
Die Gemeinden sollen die Kompetenz erhalten, im Zonenplan Gebiete zu bezeichnen, in denen Neu- oder Umbauten erneuerbare Energien stärker nutzen müssen als es die heutigen kantonalen Vorschriften verlangen. Damit kann ein Beitrag zum vermehrten Einsatz von erneuerbaren Energien (Sonnenenergie, Windenergie, Erdwärme usw.) geleistet werden. Gegen diese vom Kantonsrat beschlossene Änderung des Planungs- und Baugesetzes ist das Kantonsratsreferendum ergriffen worden, weshalb nun darüber abgestimmt wird.
Formulierung
Stimmen Sie der Vorlage zu?

Vorlage

Ja-Stimmen 57,52 %
241
Nein-Stimmen 42,48 %
178
Stimmberechtigte
893
Stimmbeteiligung
47.48%, 424
Ebene
Kanton
Art
Behördenreferendum
Name
Kantonale_Volksabstimmung.pdf Download 0 Kantonale_Volksabstimmung.pdf

Bezirkswahlen

Erneuerungswahl von vier teilamtlichen Mitgliedern des Bezirksgerichtes Hinwil für die Amtsdauer 2014-2020

Erster Wahlgang vom 9. Februar 2014

Beschreibung

Erneuerungswahl für die Mitglieder und den Präsidenten/die Präsidentin des Bezirksgerichtes hinwil für die Amtsdauer 2014-2020

Ergebnis

Erneuerungswahl für die Mitglieder und den Präsidenten/die Präsidentin des Bezirksgerichtes Hinwil für die Amtsdauer 2014-2020

Stimmen haben erhalten:
  1. Bachmann Susanne, Präsidentin, SVP (bisher): 201
  2. Frey Thomas, parteilos (bisher): 222
  3. Kucera Vladimir, gerecht: 52
  4. Vontobel Andrea, FDP (bisher): 193


  • Vereinzelte: 12
  • Leere Zeilen: 66
  • Ungültige Stimmen: 1

Erneuerungswahl von vie teilamtlichen Mitgliedern des Bezirksgerichtes Hinwil für die Amtsdauer 2014-2020

Stimmen haben erhalten;

  1. Kucera Vladimir, gerecht: 90
  2. Marti-Rohr Silvia, FDP (bisher): 202
  3. Müdespacher Felix, SVP (bisher): 172
  4. Müller Fehlmann Carmen, SP (bisher): 163
  5. Sigrist-Tanner Margrit, EVP (bisher): 181


  • Vereinzelte: 16
  • Leere Zeilen: 168
  • Ungültige Stimmen: 0
Anzahl Stimmberechtigte
893
Stimmbeteiligung
31.24%, 279
Ebene
Bezirk
Art
andere Behörde
Name
Erneuerungswahl_Bezirksgericht_Hinwil.pdf Download 0 Erneuerungswahl_Bezirksgericht_Hinwil.pdf