Kopfzeile

Inhalt

1.-August-Feier in Seegräben abgesagt

16. Juni 2020
Die Gemeinde Seegräben verzichtet auf die Durchführung der diesjährigen Bundesfeier aber blickt zuversichtlich auf das kommende Jahr und freut sich, im 2021 den Nationalfeiertag wieder gemeinsam mit der Bevölkerung begehen zu können.

Vieles verlief in den letzten Monaten nicht wie gewohnt und auch künftig werden wir uns coronabedingt mit Veränderungen in unserem Alltag auseinandersetzen müssen. Das führt auch zu Entscheidungen, welche nicht gerne gefällt werden und die unbeliebt sind. Eine solche musste der Gemeinderat zur Durchführung der 1.-August-Feier treffen.

Es wurden verschiedene Möglichkeiten geprüft, wie eine solche Veranstaltung in Seegräben hätte stattfinden können.  Der Gemeinderat kam dabei zum Schluss, dass keine der Varianten in einem vertretbaren Verhältnis zu den heute verlangten Massnahmen steht. Die geltenden Abstands- und Schutzvorschriften lassen sich bei den örtlichen Begebenheiten in Seegräben in keinem Raum oder Zelt für die erwartete Besucherzahl konform umsetzen. Auch eine Feier auf offenem Gelände ist, da wetterabhängig, für den Gemeinderat keine Option. Die Sicherheit und Gesundheit von Ihnen allen steht für den Gemeinderat an erster Stelle. Daher entschied er schweren Herzens, dass 2020 keine offizielle Bundesfeier in Seegräben stattfinden wird.

Der Gemeinderat blickt aber zuversichtlich auf das kommende Jahr und freut sich, im 2021 den Nationalfeiertag wieder gemeinsam mit der Bevölkerung begehen zu können.

Marco Pezzatti Reto Steinmann
Gemeindepräsident Finanzvorstand
Flyer