Kopfzeile

Inhalt

«Bei uns geht es um Leben und Tod» – eine aussergewöhnliche KV-Lehre auf einer Gemeindeverwaltung

21. Januar 2020
Die Oberländer Gemeinden bilden junge Menschen aus. Etwa ein Dutzend Lehrstellen besetzen sie jedes Jahr im kaufmännischen Bereich und weitere in anderen Berufen. Über die aussergewöhnliche KV-Lehre in einer Gemeindeverwaltung informieren die Gemeinden des Bezirks Hinwil gemeinsam – anschaulich und praxisbezogen. Ein kurzweiliger Infoabend richtet sich direkt an Schülerinnen und Schüler sowie auch an ihre Eltern. Der Infoabend vom Mittwoch, 29. Januar 2020, beginnt um 19.30 Uhr im Amthaus Rüti.

Eine Verwaltungslehre ist spannend und bietet eine solide berufliche Grundausbildung. Keine andere KV-Lehre ist so nah am Leben dran wie eine Verwaltungslehre. «Bei uns geht es um Geburt, Tod, Heirat oder um einen Wohnungswechsel, Steuern und einen neuen Pass», schwärmt Monika Hagen, die zusammen mit Kathrin Keller in Rütis Gemeindeverwaltung Lernende betreut.

Am Infoabend geben jugendliche Lernende interessierten Schülerinnen und Schülern Einblick in ihre vielfältige Arbeit. Die Lernenden, die schon viele Erfahrungen aus ihrer eigenen Verwaltungslehre mitbringen, vermitteln gemeinsam mit den Ausbildungsverantwortlichen Infos und Einzelheiten zu der dreijährigen Ausbildung und zu den verschiedenen Lehrbetrieben.

Lockerer und spielerischer Infoabend

Am Infoabend ist eine Fotostation eingerichtet. Dort können die Schülerinnen und Schüler ausprobieren, wie „richtige“ Passfotos gemacht werden. Sie können Bewerbungsfotos machen lassen, die sie beispielsweise bei der Suche nach einer Lehrstelle gleich verwenden können. «Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass alle Gemeinden eines Bezirks zusammenspannen, um Jugendliche für eine Verwaltungslehre zu interessieren», so Hagen. Sie freut sich schon jetzt auf einen spannenden Abend und Austausch: «Erlebt das Gemeinde-Memory, gewinnt tolle Preise und lernt die Berufsbildnerinnen und Lernenden am anschliessenden Apéro kennen!»

 

Infobox:

Der Infoabend über die Verwaltungslehre beginnt am Mittwoch, 29. Januar 2020 um 19.30 Uhr und dauert rund anderthalb Stunden. Ort: Amthaus Rüti, Amthofstrasse 4, 8630 Rüti ZH: Amthofsaal, 3. Stock. Weitere Infos bei Kathrin Keller und Monika Hagen, Ausbildungsverantwortliche bei der Gemeinde Rüti, Telefon 055 251 32 62, E-Mail: kanzlei@rueti.ch.

An der Durchführung des Infoabends beteiligen sich die Gemeinden Bäretswil, Bubikon, Dürnten, Fischenthal, Gossau, Grüningen, Hinwil, Rüti, Seegräben, Wald und Wetzikon.

Kontaktperson für Rückfragen:
Kathrin Keller und Monika Hagen,
Ausbildungsverantwortliche der Gemeinde Rüti,
Tel. 055 251 32 62, E-Mail-Adresse: kanzlei@rueti.ch

Schaltersituation

Zugehörige Objekte

Name
2020-01-15_MM_Infoabend_Verwaltungslehre.pdf Download 0 2020-01-15_MM_Infoabend_Verwaltungslehre.pdf