Kopfzeile

Inhalt

Verkehrszähler auf dem Gemeindegebiet bis Mitte Juli

10. Juni 2021
Bis Mitte Juli 2021 wandert ein Verkehrszähler im Gemeindegebiet umher. Er wird alle drei bis vier Tage umgehängt. Das schwarze Gerät an den Kandelabern misst alle Fahrzeuge in beide Richtungen sowie deren Geschwindigkeit.

Aufgrund aktuellster Rechtssprechung und bereits angewandter Praxis in anderen Kantonen will der Gemeinderat prüfen lassen, ob und wie sich Zonen mit reduziertem Tempo in den Ortsdurchfahrten möglichst ohne bauliche Massnahmen umsetzen lassen. Dafür lässt er eine Studie zur Machbarkeit von Tempo-30-Zonen ausarbeiten, wie er in seinen Mitteilungen aus der Januar-Sitzung bekannt gegeben hat.

Damit der Studie gemeindeweite und aktuelle Zahlen als Grundlage dienen können, wandert in diesen Wochen ein Verkehrszähler im Gemeindegebiet umher. Erfasst und ausgewertet werden Art und Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmenden. Das Gerät nimmt jedoch keine Klarbilder auf, sondern registriert nur die Schemas und weist diese den Kategorien zu.

Verkehrszähler an Kandelaber