Willkommen auf der Website der Gemeinde Seegräben



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Medienmitteilung: Rücktritte Behördenmitglieder

Sechs von sieben Gemeinderäten treten für die Legislatur 2018-2022 wieder an.

Die Umfrage der Gemeindeverwaltung, wer von den bisherigen Behördenmitglieder sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung stellt, zeigt, dass die Mehrheit der bisherigen Amtsinhaber nochmals antreten wollen. In allen kommunalen Behörden werden jedoch auch Plätze für neue Kräfte frei.

Sechs der sieben Gemeinderäte stellen sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Damit kann Gemeindepräsident Marco Pezzatti (FDP) weiterhin auf ein motiviertes und eingespieltes Team zählen. Einzig Finanzvorstand Patrik Jenal (SVP) wird aus beruflichen Gründen keine zweite Legislatur anhängen und stellt sich nicht mehr zur Wiederwahl.

Der Gemeinderat zeigt sich zudem zufrieden, dass es voraussichtlich in keiner Behörde zu einem starken Umbruch kommen wird. Vielmehr zeichnet sich überall eine wünschenswerte sukzessive Erneuerung ab. Einzig in der Sozialbehörde werden zwei der drei frei wählbaren von insgesamt fünf Sitzen vakant. Dort geben Nanetta Meyer (parteilos) und Elisabeth Tobler (SVP) ihre Plätze frei.

Ebenfalls zwei Sitze müssen in der Schulpflege neu besetzt werden. Maya Eigenmann und Sandra Trümpy (beide parteilos) werden nicht mehr antreten, während Claude Folly (parteilos) die Rechnungsprüfungskommission verlassen wird. Schliesslich wird ein Ersatz für Peter Zollinger (FDP) in die Bürgerrechtskommission zu wählen sein.

Neben den Behörden der politischen Gemeinde werden sicher auch zwei neue Gesichter die evang.-ref. Kirchenpflege komplettieren. Die Namen von Jrene Marti (SVP) und Natascha Caf-lisch (parteilos) werden nicht mehr auf den Wahlzetteln für die Pflege stehen.

Für die vakanten Sitze werden Seegräbnerinnen und Seegräbner gesucht, die bereit sind, sich für die kleine Gemeinde mit hoher Lebensqualität und gesunder Finanzlage zu engagieren. Wünschbar wäre, dass sich hierzu so viele Interessierte melden, dass eine Auswahl für die Bevölkerung besteht. In letzter Zeit war dies kaum der Fall und die Behördenmitglieder wurden in der Regel in Stiller Wahl eingesetzt.


Ansprechpersonen für Medien
Marco Pezzatti, Gemeindepräsident Seegräben, Telefon 079 543 08 18 (Freitag, 3. November, ab 14.30 Uhr)
Marc Thalmann, Gemeindeschreiber Seegräben, Telefon 078 733 30 27

Dokument 20171102_Medienmitteilung_Rucktritte_Behorden_web.pdf (pdf, 15.3 kB)


Datum der Neuigkeit 3. Nov. 2017