Willkommen auf der Website der Gemeinde Seegräben



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Verkehrskonzept für die Herbstsaison 2017

Das im letzten Jahr eingeführte Verkehrskonzept „Phase Rot“ in Seegräben während der Herbstsaison hat sich bewährt. Die gemachten Erfahrungen wurden ausgewertet, das Konzept entsprechend leicht angepasst und wird dieses Jahr wieder durchgeführt.

Mit dem im vergangenen Jahr eingeführten neuen Konzept, welches bei einem hohen Verkehrsaufkommen eine Sperrung an den Zufahrtsknoten in Ottenhausen und der Aretshalden vorsieht, wurde letztes Jahr getestet, ob dadurch die Verkehrsströme zweckmässig geregelt werden können. Die Erfahrungen mit der Phase Rot wurden als gelungen bewertet. Einige Punkte wurden überarbeitet und werden in diesem Jahr umgesetzt.

Umsetzung Verkehrskonzept „Phase Rot“
An den Sonntagen zwischen dem 3. September und dem 29. Oktober 2017 wird bei hohem Verkehrsaufkommen und besetztem TCS-Parkplatz ab 10.00 Uhr die Zufahrt zum Ortsteil "Dorf" an folgenden Kreuzungsbereichen gesperrt:
  • Rutschbergstrasse/Usterstrasse
  • Usterstrasse/Waldschulhausstrasse
  • Aathalstrasse/Aretshaldenstrasse
  • Steinbergstrasse/Aretshaldenstrasse
  • Zürichstrasse/Usterstrasse (einseitig von Uster Richtung Seegräben)

Neu ist die Sperrung der Durchfahrt von Uster Richtung Seegräben bereits ab der Kreuzung Zürichstrasse/Usterstrasse. Ausgenommen davon sind Fahrzeuge mit Bewilligungen und Radfahrer. Die Fahrt in die entgegengesetzte Richtung ist gewährleistet.
Damit wird der Durchgangsverkehr durch das Aathal geleitet und der Ausflugsverkehr direkt zu den Parkplätzen im Aathal geführt. Das Einrichten der sogenannten „Phase Rot“ geschieht bei schönem Wetter in Absprache zwischen den beteiligten Einsatzkräften. Bei einer Durchführung wird die Bevölkerung am Freitag vorher über die Homepage der Gemeinde Seegräben informiert. Die Dauer der Sperrung ist abhängig vom Verkehrsaufkommen.

Zufahrt für Berechtigte gewährleistet
Den Anwohnern des betroffenen Gebietes werden Zufahrtskarten für die Zeit der Sperrungen abgegeben. Damit erhalten sie während der Phase der Sperrung jederzeit Zugang zu Ihren Liegenschaften. Für Besuche in diesem Zeitraum kann die Karte von den Gastgebern elektronisch an die Besuchenden versandt werden und durch Vorweisen des Scans/Fotos/Ausdruckes an der Schranke sollte diesen die Zufahrt zum Dorfteil „Dorf“ gewährt werden. Auf Wunsch stellt die Gemeindeverwaltung eine elektronische Version der Zufahrtskarte zum Versand per E-Mail oder z.B. WhatsApp zur Verfügung.
Zudem werden im Vergleich zum Vorjahr neu jedem Haushalt im Gemeindegebiet Aathal-Seegräben Durchfahrtskarten zugestellt, die zur einfachen Durchfahrt durch den Dorfteil „Dorf“ erlauben.

Fragen beantwortet die Gemeindeverwaltung Seegräben unter 043 477 40 90 oder per E-Mail an einwohnerkontrolle@seegraeben.ch während den ordentlichen Öffnungszeiten.

Dokument Publikation_Verkehrskonzept_Herbst_2017.pdf (pdf, 216.6 kB)


Datum der Neuigkeit 24. Aug. 2017